Airbnb

Wie beantrage ich eine Genehmigung, wenn ich meine Berliner Zweitwohnung tage- oder wochenweise vermieten will?

  • Die Zweitwohnung ist deine einzige Wohnung in Berlin.

    Du brauchst eine Genehmigung vom Bezirksamt. Diese wird meist zur Vermietung an höchstens 90 Tagen pro Kalenderjahr erteilt. Die Genehmigungsgebühr beträgt 150 Euro (für jede Wohneinheit). Die Genehmigung ist meist 2 Jahre gültig. 

An deine Genehmigung kommst Du so:

1.Fülle das Formular „Antrag auf Genehmigung für die zeitweise Ferienwohnungsvermietung und Vergabe einer Registriernummer einer selbst genutzten Berliner Hauptwohnung oder einer Nebenwohnung gemäß § 3 Abs. 3 Nr. 2 und 3 ZwVbG“ aus. Das Formular findest du hier.

Das Feld „Geben Sie Ihre voraussichtlichen Abwesenheitszeiträume an und erläutern Sie diese (nur Antragsteller Hauptwohnung)“ brauchst du nicht auszufüllen, da es sich nicht um deine Hauptwohnung handelt.

2. Besorge Dir folgende Unterlagen:

  • Wenn Du Mieter bist:
    • eine Einverständniserklärung des Vermieters zur Kurzzeituntervermietung 
    • eine Kopie deines Mietvertrags 
    • eine Kopie deiner Meldebescheinigung
  • Wenn du Eigentümer bist:
    • eine Kopie des aktuellen Grundbuchauszugs 
    • eine Kopie deiner Meldebescheinigung

3. Schicke alle Unterlagen per Post an das Bezirksamt, in dessen Bezirk deine Wohnung liegt. Die Bezirksämter und Adressen findest Du hier.

4. Das Bezirksamt schickt dir dann Deine Genehmigung und eine dazugehörige Registriernummer per Post zu.

5. Trage die Registriernummer bei deinem Airbnb-Inserat in das dafür vorgesehene Feld ein.

Fertig.