Diese 20 Reiseziele liegen 2020 im Trend

Mit Blick auf das neue Jahr veröffentlicht Airbnb die Top 20 Trend-Reiseziele für 2020. Basierend auf den Airbnb-Buchungsdaten* prognostiziert die Plattform für das kommende Jahr eine erhöhte Nachfrage nach weniger bekannten Städten und Ländern. Zudem spielen Slow Travel und Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle bei der Auswahl des Urlaubsortes. Zu den Top-Trends für 2020 gehören umweltbewusste Städte wie Eugene im US-Bundesstaat Oregon und Guadalajara in Mexiko, kulturelle Zentren wie Bilbao und Milwaukee sowie aufstrebende Reiseziele wie Rumänien und der pazifische Inselstaat Vanuatu. 

Das diesjährige Ranking ist voller Überraschungen und Geheimtipps. Einige der angesagtesten Reiseziele sind Städte und Regionen, die sich auf große Veranstaltungen vorbereiten, wie zum Beispiel das Mars-Erkundungsprogramm 2020, das von Cape Canaveral aus startet, und die zahlreichen Surfwettbewerbe im brasilianischen Ubatuba.

Das sind die 20 angesagtesten Reiseziele auf Airbnb für 2020, basierend auf Buchungszuwächsen im Vergleich zum Vorjahr*:

  1. Milwaukee, USA
  2. Bilbao, Spanien
  3. Buriram, Thailand
  4. Sunbury, Australien
  5. Rumänien
  6. Xi’an, China
  7. Eugene, USA
  8. Luxemburg
  9. Guadalajara, Mexiko
  10. Vanuatu
  11. Cali, Kolumbien
  12. Cape Canaveral, USA
  13. Aberdeen, Schottland
  14. Courtenay, Kanada
  15. Ubatuba, Brasilien
  16. Les Contamines-Montjoie, Frankreich
  17. Tokio, Japan
  18. Kerala, Indien
  19. Malindi, Kenya
  20. Maastricht, Niederlande

1 — Milwaukee, USA

Zuwachs um 729 % im Vergleich zum Vorjahr

Als Gastgeber des Parteitags der Demokratischen Partei (Democratic National Convention, DNC) im kommenden Jahr hat es Milwaukee an die Spitze der „most trending“ Destinationen geschafft. Dieses historische Juwel am Ufer des Lake Michigan wird oft vernachlässigt, begeistert aber mit einer grandiosen Bar- und Restaurantszene und spannenden kulturellen Sehenswürdigkeiten, darunter ein von Santiago Calatrava gestaltetes Kunstmuseum. Und mit über 170 Kilometern malerischer Radwege lässt sich leicht nachvollziehen, warum Milwaukee bei Gästen auf Airbnb auf zunehmendes Interesse stößt.

2 — Bilbao, Spanien

Zuwachs um 402 % im Vergleich zum Vorjahr

Bilbaos Wandel von der Stadt im „Rostgürtel“ zum florierenden Kulturzentrum ist wirklich bemerkenswert. Die Eröffnung des von Frank Gehry entworfenen Guggenheim-Museums im Jahr 1997 hat Bilbao zu neuer Bedeutung verholfen. Seitdem befindet sich die baskische Stadt in einem stetigen Aufwärtstrend und wurde 2018 sogar zur „European City of the Year“, also zur europäischen Stadt des Jahres gewählt. Besucher der Region können sich auf eine lebendige Gastronomieszene, atemberaubende Architektur und ein unvergessliches Stadtbild freuen. 2020 wird Bilbao auch für Sportfans zu einer Top-Destination: als eine der Gastgeberstädte von Europas größtem Fußballturnier.

3 — Buriram, Thailand

Zuwachs um 383 % im Vergleich zum Vorjahr 

Die ländliche Provinz Buriram beherbergt einige der wertvollsten Relikte der Khmer in Thailand. Das bekannteste Denkmal ist der beeindruckende Tempelbezirk Phanom Rung, der in seiner Größe mit seinem kambodschanischen Nachbarn Angkor Wat vergleichbar ist. Neben antiken Ruinen hat sich die Provinz auch zu einem sportlichen Hotspot entwickelt: 2018 fand das erste MotoGP-Motorsport-Event auf dem Chang International Circuit statt, auf dem jedes Jahr auch der Buriram-Marathon ausgetragen wird. Die MotoGP wird im März 2020 wieder dort stattfinden.

4 — Sunbury, Australien

Zuwachs um 356 % im Vergleich zum Vorjahr 

Der Vorort Sunbury, nur wenige Autominuten nordwestlich von Melbourne gelegen, ist dank seiner Flora und Fauna, seiner Weingüter und seiner Architektur aus dem viktorianischen Zeitalter bei Einheimischen sehr beliebt. Besondere Bekanntheit erlangte Sunbury als Geburtsstätte der begehrtesten Trophäe im Cricket – The Ashes. Im Jahr 2020 wird Sunbury Cricket-Fans von nah und fern anziehen, wenn Melbourne die ICC T20-Weltmeisterschaft ausrichtet.

5 — Rumänien

Zuwachs um 298 % im Vergleich zum Vorjahr

Mit seinen unberührten Hügeln und alten ländlichen Dörfern ist Rumänien perfekt für alle, die ein Reiseziel abseits der ausgetretenen Pfade suchen. Das Land besitzt einige der am besten erhaltenen Urwälder Europas und rangiert laut dem Environmental Performance Index 2018 weltweit auf Platz 15, was die Vitalität des Ökosystems betrifft.

6 — Xi’an, China

Zuwachs um 255 % im Vergleich zum Vorjahr

Xi’an wird oft als einer der Geburtsorte der chinesischen Zivilisation bezeichnet und ist vor allem als Heimat der Terrakotta-Krieger bekannt – eine riesige Sammlung prähistorischer Lehmsoldaten, die 1974 von einheimischen Bauern entdeckt wurden. Heute ist die Hauptstadt der westlichen chinesischen Provinz Shaanxi ein wichtiges gastronomisches Zentrum. Ihre zahlreichen historischen Denkmäler haben ihr den Spitznamen „Chinas Freilichtmuseum“ eingebracht. Die historische Stadt plant für 2020 ein neues Angebot: ein Tourismusprogramm, das 30 nächtliche Touren durch Xi’an mit Highlights wie nächtliche Märkte und Aufführungen vorsieht.

7 — Eugene, USA

Zuwachs um 213 % im Vergleich zum Vorjahr

Die mittelgroße Stadt im Pazifischen Nordwesten hat sich überproportional entwickelt: Viele multinationale Unternehmen wurden in Eugene gegründet und die Stadt hat sich als kulinarisches Zentrum in Oregon einen Namen gemacht. Dank der landschaftlichen Schönheit der Umgebung zieht Eugene seit langem umweltbewusste Neuankömmlinge an, von denen viele dazu beigetragen haben, die Stadt zu einem Knotenpunkt für die Bio-Lebensmittelindustrie zu machen. Eugenes Öko-Anspruch zeigt sich auch im Engagement der Stadt, im nächsten Jahr klimaneutral zu werden**. Diese grüne Stadt ist gleichzeitig eine Anlaufstelle für Leichtathletik und heißt Athleten und Zuschauer willkommen, wenn hier im Sommer 2020 die nationalen Qualifikationswettbewerbe stattfinden.

8 — Luxemburg

Zuwachs um 167 % im Vergleich zum Vorjahr 

Dieses winzige europäische Land packt viel in seine kleine Fläche – die Stadt Luxemburg wurde 1994 aufgrund ihres bezaubernden historischen Stadtkerns, der auf einem Felsvorsprung thront, zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Außerhalb der Stadt selbst beherbergen die bewaldeten Hügel des Landes mittelalterliche Burgen, felsige Schluchten, bezaubernde Dörfer und herrliche Weinberge.

9 — Guadalajara, Mexiko

Zuwachs um 158 % im Vergleich zum Vorjahr

In der Vergangenheit oft unterschätzt, erfährt Guadalajara zunehmend die Anerkennung, die es verdient. Die Stadt ist weniger hektisch als Mexiko-Stadt und bietet dennoch eine Fülle von Attraktionen, um Besucher zu begeistern – von der kolonialen Architektur im Hipster-Viertel Chapultepec bis hin zu einer beeindruckenden Auswahl an Festivals und Museen. Guadalajaras grüne Referenzen sind ebenfalls erwähnenswert: Die örtliche Regierung hat eine Initiative ins Leben gerufen, die Radfahrer und Fußgänger ermutigt, öffentliche Räume, die normalerweise von Autos dominiert werden, zurückzugewinnen.

10 — Vanuatu

Zuwachs um 140 % im Vergleich zum Vorjahr

Nahezu 3.200 Kilometer östlich von Australien gelegen, ist diese malerische Inselgruppe die Heimat schroffer Inseln, einsamer Strände und einer faszinierenden pazifischen Tierwelt. Vanuatu umfasst über 80 Inseln und weist weltweit die höchste Sprachdichte pro Kopf auf – über 100 Muttersprachen werden in der gesamten Inselgruppe gesprochen. Auch das Freizeitangebot ist vielfältig – von beeindruckenden Vulkantouren bis hin zu atemberaubenden Tauchgängen. 

11 — Cali, Kolumbien

Zuwachs um 137 % im Vergleich zum Vorjahr

Die Welthauptstadt des Salsa bietet nicht nur energiegeladene lokale Musik und Tänze, ihr reiches afro-kolumbianisches Erbe hat die Stadt auch mit einer unverwechselbaren Caleño-Kultur bereichert. Cali versprüht echte Lebensfreude und besticht durch eine unverkennbar elektrisierende Atmosphäre. Dieser Schmelztiegel indigener, europäischer und afrikanischer Kulturen bietet tropische Partystimmung und ein aufregendes Nachtleben – und auf rund 1.000 Metern über dem Meeresspiegel herrscht tagsüber eine angenehm warme Temperatur, während es nachts erfrischend kühl wird.

12 — Cape Canaveral, US

Zuwachs um 136 % im Vergleich zum Vorjahr 

Dieses Kap in Florida ist weltweit vor allem als Standort der „Cape Canaveral Air Force Station“ bekannt, bietet aber auf einer Länge von 115 Kilometern auch einen atemberaubend schönen Strand und drei wichtige Naturschutzgebiete das „Canaveral National Seashore“, das „Merritt Island National Wildlife Refuge“ und den „Sebastian Inlet State Park“. Im Juli 2020 wird Cape Canaveral wieder einmal international auf sich aufmerksam machen – diesmal als Startplatz für das Mars-Erkundungsprogramm der NASA.

13 — Aberdeen, Schottland

Zuwachs um 119 % im Vergleich zum Vorjahr

Aberdeen, im Nordosten Schottlands gelegen, ist bekannt als „Granite City“ – der Name ist auf den glänzend weißen Stein zurückzuführen, mit dem ein Großteil der Stadt gebaut wurde. Schottlands drittgrößte Stadt hat neben einem eindrucksvollen Stadtbild viel zu bieten: von der gehobenen Gastronomie, Galerien und Museen in der Stadt selbst über die zerklüftete Küstenlandschaft bis hin zu wildromantischen Ruinen in der umliegenden Landschaft. Und wie viele andere Reiseziele auf der Liste hat Aberdeen große Pläne in puncto Nachhaltigkeit und verfolgt das Ziel, den Ausstoß von CO2 drastisch zu reduzieren.

14 — Courtenay, Kanada

Zuwachs um 114 % im Vergleich zum Vorjahr

Courtenay liegt im charmanten Comox Valley auf Vancouver Island und ist der perfekte Ausgangspunkt für Outdoor-Abenteurer. Umgeben von weiten Bergen, Almwiesen und hübschen Dörfern ist diese charmante Kleinstadt ein weiterer Favorit für „Slow Traveller“: Die Gemeinde hat eine Reihe von Initiativen zur Verringerung ihrer Umweltauswirkungen ins Leben gerufen, darunter die Festlegung von Zielen zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen.

15 — Ubatuba, Brasilien

Zuwachs um 108 % im Vergleich zum Vorjahr 

Mit über 100 Stränden ist die Stadt Ubatuba die unbestrittene Surfer-Hauptstadt des Staates São Paulo. Hier finden das ganze Jahr über zahlreiche Surf-Meisterschaften statt. Ubatuba und seine Umgebung sind bei „Paulistanos“ beliebt geworden, die von der atemberaubenden Küstenlandschaft und der unberührten Natur angezogen werden. Das Gebiet verfügt auch über eine Vielzahl von Wanderwegen, die sich durch den üppigen atlantischen Regenwald schlängeln.

16 — Les Contamines-Montjoie, Frankreich

Zuwachs um 108 % im Vergleich zum Vorjahr 

Das Dorf Les Contamines ist ein Juwel im Herzen der Region um den Mont Blanc. Eingebettet zwischen den bekannten Ferienorten Chamonix und Megève ist es der ideale Ausgangspunkt für Bergsteiger im Sommer oder für Skifahrer im Winter. Das Dorf ist absolut malerisch und weist viele alte Bauernhäuser auf, die originalgetreu im typischen Savoyer Baustil restauriert wurden.

17 — Tokio, Japan

Zuwachs um 103 % im Vergleich zum Vorjahr 

Tokio zählt vielleicht nicht zu den abgelegenen Überraschungs-Destinationen, hat sich aber zu Recht einen Platz in der Top-Trendliste gesichert, auch dank der bevorstehenden Olympischen Sommerspiele. Im Juli und August nächsten Jahres wird Japan zum vierten Mal Gastgeber der weltbesten Athleten sein. Die größte Metropolregion der Welt hat eine umfassende Strategie entwickelt, um sicherzustellen, dass die Spiele eine umweltfreundlichere Veranstaltung werden. So werden der Energieverbrauch und die CO2-Emissionen reduziert sowie erneuerbare Energien, öffentliche Verkehrsmittel und energiesparende Fahrzeuge genutzt.

18 — Kerala, Indien

Zuwachs um 95 % im Vergleich zum Vorjahr 

Für viele Reisende ist Kerala der bezauberndste Staat Südindiens. Mit seiner palmengesäumten Küste, seinen ausgedehnten Kaffeeplantagen und dem atemberaubenden Blick auf das Arabische Meer ist Kerala eine Oase der Ruhe in einem Land, das niemals stillsteht. Und dank seiner beeindruckenden Vielfalt an Stränden, Seen, Bergen und Wasserfällen bietet Kerala einige der schönsten umweltfreundlichen Reiseziele auf dem Subkontinent. Außerdem betreibt der Staat ein Programm für verantwortungsvollen Tourismus, das Bewohner und Besucher ermutigt, die Kultur des Ortes zu erleben und gleichzeitig zu erhalten.

19 — Malindi, Kenia

Zuwachs um 88 % im Vergleich zum Vorjahr

Dieses geschäftige Küstendorf beherbergt einen multikulturellen Schmelztiegel aus afrikanischen, arabischen und europäischen Bewohnern und besticht außerdem durch eine atemberaubende Landschaft. Die historische kenianische Hafenstadt mit ihren üppigen Palmen führt Reisende im „Malindi Marine National Park“ in die vielfältige Unterwasserwelt des Landes ein und ist damit ein idealer Ort für Taucher. Unberührt und bekannt für ihre Suaheli-Architektur, frische Meeresfrüchte und Naturwunder wie die Marafa Depression – auch bekannt als Hell’s Kitchen – ist Malindi viel mehr als nur ein entspannter sonniger Urlaubsort. Auch beim Schutz unseres Planeten macht das Land große Fortschritte: Auf dem jüngsten UN-Klimagipfel hat sich Kenia verpflichtet, bis 2021 zwei Milliarden Bäume zu pflanzen und die Energieeffizienz um drei Prozent pro Jahr zu steigern.

20 — Maastricht, Niederlande

Zuwachs um 55 % im Vergleich zum Vorjahr 

Auf Platz 20 liegt Maastricht, die niederländische Stadt mit mehr historischen Gebäuden als jede andere niederländische Stadt außerhalb von Amsterdam. Mit der römischen Geschichte und einem Labyrinth aus verwinkelten Gassen beherbergt Maastricht auch zahlreiche Museen und veranstaltet im März 2020 eine der weltweit größten Kunstmessen – die TEFAF Maastricht.

*Basierend auf internen Daten von Airbnb für Buchungen für das Jahr 2020 ab September 2019 gegenüber Buchungen für das Jahr 2019 ab September 2018.

**Gemäß der Klimaschutzverordnung von Eugene, die das Ziel anstrebt, alle Einrichtungen und Betriebe der Stadt Eugene bis 2020 klimaneutral zu stellen, d.h. keine Nettofreisetzung von Treibhausgasemissionen.

Hol dir alle Neuigkeiten und Ankündigungen aus dem Pressezentrum von Airbnb direkt in deinen Posteingang.

Du wirst E-Mails vom Pressezentrum von Airbnb erhalten, und du stimmst zu, dass deine persönlichen Daten in Übereinstimmung mit der Datenschutzerklärung von Airbnb verarbeitet werden. Über den Abmelde-Link in jeder E-Mail kannst du diese E-Mails jederzeit abbestellen.

Um die Sprache/Region deines Newsletters zu ändern, gehst du zuerst zur Sprachauswahl und füllst anschließend dieses Formular aus.

Danke für dein Interesse!

Es gab einen Fehler bei der Bestätigung deiner Anmeldung. Bitte versuche es noch einmal.