Handing keys over

Airbnb-Community unterstützt afghanische Geflüchtete

In den letzten Jahren hat die Airbnb-Community ihre Türen für Tausende von Menschen in Not geöffnet. Airbnb.org ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation mit 501(c)(3)-Status, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Menschen in Krisensituationen sicher unterzubringen. Vielen Opfern von Naturkatastrophen konnten so schnell und unbürokratisch vorübergehende Unterkünfte bereitgestellt werden. Auf dem Höhepunkt der COVID-19-Pandemie hat Airbnb.org medizinischem Personal Hunderttausende von sicheren Unterkünften zur Verfügung gestellt. 

In der vergangenen Woche wurde deutlich, dass die Flucht von Menschen aus Afghanistan und die Aufnahme dieser Geflüchteten in die USA und andere Länder weltweit eine der schwerwiegendsten humanitären Krisen unserer Zeit darstellt: Angesichts dieser akuten Notsituation ist es unserer Community ein dringendes Bedürfnis, zu helfen.

Am 24. August 2021 haben Airbnb und Airbnb.org bekannt gegeben, dass Airbnb.org 20.000 afghanischen Geflüchteten weltweit eine vorübergehende Unterkunft zur Verfügung stellen wird. Die Kosten dafür werden durch Spenden von Airbnb und CEO Brian Chesky an Airbnb.org sowie durch den Airbnb.org-Geflüchtetenfonds gedeckt.

Airbnb & Airbnb.org ist bewusst, dass sich die Situation vor Ort beinahe stündlich verändert. Daher wird Airbnb.org eng mit Organisationen und Partnern zusammenarbeiten und genau dort helfen, wo dringend Unterstützung benötigt wird.  In Anbetracht dieser humanitären Katastrophe fordert Airbnb auch andere Mitglieder der globalen Wirtschaft auf, sich unseren Bemühungen anzuschließen und sich für afghanische Geflüchtete einzusetzen.

Zehntausende Geflüchtete aus Afghanistan suchen auf der ganzen Welt ein neues Zuhause. Das erste Kapitel in ihrem neuen Leben beginnt mit der Frage, wo sie eine Unterkunft finden können. Für diese 20.000 geflüchteten Menschen hoffe ich, dass die Airbnb-Community ihnen nicht nur einen sicheren Ort bietet, an dem sie vorerst bleiben und neu starten können, sondern dass sie sie auch herzlich in ihrer Mitte aufnehmen.

Brian Chesky, CEO und Mitgründer von Airbnb 

Die heutige Ankündigung setzt die bereits begonnenen Bemühungen von Airbnb und Airbnb.org fort, afghanischen Geflüchteten zu helfen. Letzte Woche hat Airbnb.org dem International Rescue Committee (IRC), der Organisation HIAS und dem Church World Service finanzielle Soforthilfe und Unterstützung bereitgestellt, um bis zu 1.000 ankommenden afghanischen Geflüchteten sofort vorübergehende Unterkünfte über die Airbnb-Plattform anbieten zu können. Am vergangenen Wochenende arbeitete Airbnb.org mit Partnern zusammen, um 165 Geflüchtete kurz nach ihrer Landung in den USA in sicheren Unterkünften unterzubringen.

Das IRC hilft dabei, Afghanen in den USA unterzubringen und ihnen zu zeigen, dass sie dort willkommen und in Sicherheit sind. Dafür werden natürlich saubere und sichere Unterkünfte benötigt. Wir sind unseren Partnern von Airbnb.org und Airbnb dankbar, dass sie uns erneut unterstützen und uns die Infrastruktur zur Verfügung stellen, die gebraucht wird, um diese herausfordernde Situation bewältigen zu können. Schließlich benötigen Einzelpersonen und Familien, die in den Vereinigten Staaten ankommen, vor allem ein Dach über dem Kopf. Einen Ort, an dem sie zur Ruhe kommen und sich auf ein neues Leben vorbereiten können …

David Miliband, President and CEO of the David Miliband, Präsident und CEO des International Rescue Committee (IRC)
Rescue Committee

In den letzten vier Jahren haben Airbnb.org und Airbnb etwa 25.000 Geflüchtete – darunter Hunderte, die am US-amerikanischen Visa-Programm für besondere Einwanderinnen und Einwanderer teilnehmen – eine vorübergehende Unterkunft zur Verfügung gestellt. Anfang dieses Jahres kündigte Airbnb.org außerdem die Einrichtung eines Geflüchtetenfonds in Höhe von 25 Million US-Dollar an, um die Unterstützung von Airbnb.org für Geflüchtete und Asylbewerber:innen weltweit noch weiter auszubauen.

Gastgeber:innen und Gäste auf Airbnb in der ganzen Welt sind bereit, sich dieser gewaltigen Herausforderung zu stellen und sich auch weiterhin für Menschen in Not einzusetzen. In den kommenden Tagen wollen Airbnb und Airbnb.org Einzelheiten darüber bekannt geben, wie Gastgeber:innen und die Community insgesamt diese Initiative unterstützen können. In der Zwischenzeit findest du auf airbnb.org/join weitere Informationen zur Arbeit von Airbnb.org.


Über Airbnb.org

Airbnb.org ist eine unabhängige 501(c)(3) Non-Profit-Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Menschen in Krisensituationen temporäre Aufenthalte zu ermöglichen. Airbnb.org nutzt die Technologie, Dienstleistungen und andere Ressourcen von Airbnb, Inc. kostenlos, um den gemeinnützigen Zweck von Airbnb.org zu erfüllen. Die Inspiration für Airbnb.org begann 2012 mit einer einzelnen Gastgeberin namens Shell, die ihr Haus für Menschen öffnete, die vom Hurrikan Sandy betroffen waren. Dies löste eine Bewegung aus und markierte den Beginn eines Programms, das es Gastgebern auf Airbnb ermöglicht, Aufenthalte für Menschen in Zeiten der Not anzubieten. Seitdem hat sich das Programm weiterentwickelt und konzentriert sich auf die Notfallhilfe und die Bereitstellung von Unterkünften für Evakuierte, Hilfskräfte, Flüchtlinge, Asylbewerber und seit Kurzem auch für Mitarbeiter, die an vorderster Front gegen die Verbreitung von COVID-19 kämpfen. Seitdem haben Gastgeber angeboten, ihre Häuser zu öffnen und geholfen, 75.000 Menschen in Zeiten der Not eine Unterkunft zu bieten. Airbnb.org ist eine von Airbnb, Inc. getrennte und unabhängige Organisation. Airbnb, Inc. erhebt keine Servicegebühren für von Airbnb.org unterstützte Aufenthalte auf seiner Plattform.