Airbnb stellt „Kochen“ als neue Kategorie innerhalb der Entdeckungen vor

  • Die neue Kategorie bietet Zugang zu über 3.000 einzigartigen Rezepten aus über 75 Ländern 
  • Zu den Gastgebern zählen u.a. die britische TV-Moderatorin und Kulinarik-Unternehmerin Prue Leith, der weltberühmte mexikanische Koch Enrique Olvera sowie MasterChef-Juror und Koch Damian D’Silva aus Singapur.
  • Launch-Aktion: Airbnb sucht die 100 besten Hobbyköche der Welt und schickt sie auf eine einmalige Reise nach Italien, um dort von kulinarischen Experten zu lernen.

Von Omas Rezepten bis hin zur traditionellen usbekischen Hausmannskost: Mit der neuen Kategorie „Kochen“ bei Entdeckungen auf Airbnb können Gäste kulinarische Traditionen von Familien auf der ganzen Welt kennenlernen. 3.000 einzigartige Rezepte aus über 75 Ländern stehen dabei zur Auswahl, die bisher nur Freunden und Familienmitgliedern vorbehalten waren.

Die neue Kategorie bietet Reisenden die einzigartige Möglichkeit, neue Kulturen auf kulinarische Weise zu entdecken und wirkt gleichzeitig dem Verschwinden lokaler Esskulturen und -traditionen entgegen. Die Entdeckungen werden von FamilienBauernKonditoren und anderen lokalen Gastgebern angeboten, welche die tiefere Bedeutung der zubereiteten Speisen hervorheben, traditionelle Rezepte weitergeben und persönliche Geschichten mit den Gästen teilen. Im Gegensatz zu klassischen Kochkursen, die mitunter einschüchternd oder zeitraubend sein können, sind familiäre menschliche Kontakte das Herzstück jeder Entdeckung: Menschen kommen zusammen, um Mahlzeiten gemeinsam zuzubereiten und miteinander zu teilen. 

Jede Entdeckung wurde anhand von Kriterien überprüft, die sich am Konzept von „Slow Food“ orientieren – einer Organisation, deren Mission darin besteht, das Verschwinden lokaler Esskulturen und -traditionen zu verhindern. Durch diesen Prozess stellt Airbnb sicher, dass alle Gastgeber einer Entdeckung auf Airbnb die Einzigartigkeit jedes Gerichtes durch ihre persönlichen Geschichten vermitteln und über eine tiefe Kenntnis der Herkunft und Tradition  ihrer Küche verfügen. 

Als besondere Aktion rund um den Launch der Kategorie sucht Airbnb die 100 besten Hobbyköche und schickt sie auf eine einmalige Italienreise. An der University of Gastronomic Sciences, die im norditalienischen Pollenzo auf einem von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichneten Landgut liegt, erfahren die Teilnehmer alles über den Mega-Trend Slow Food. Hier lernen sie von Küchenchef David Chang und seiner Mutter Sherri, wie sie ihre Familienrezepte verfeinern können. Ihr persönliches Rezept wird dann in einem Kochbuch für Airbnb festgehalten, das voraussichtlich im nächsten Jahr erscheint. 

Alongside workshops, tastings, field visits and lessons from UNISG professors, there will also be hands on lessons from one of the most booked hosts on the platform, Nonna Nerina, who has earned over $150,000 just by welcoming travelers to the Roman countryside to learn about her and her family’s love of pasta-making. With hosts like Nonna, it’s no wonder bookings of Airbnb’s food and drink Experiences have been growing at a rate of 160 percent year-over-year since 2018. Our new Cooking category brings together the very best of our platform with brand new Airbnb Experiences, united by new principles that ensure an authentic, local experience in intimate settings and small groups.

Auf www.airbnb.de/d/100cooks können sich interessierte Hobbyköche bis zum 23. Dezember 2019 entweder direkt selbst bewerben oder ihre Lieblings-Hobbyköche nominieren. Eine Jury aus Vertretern von Airbnb, „Slow Food“ und der University of Gastronomic Sciences wählt schließlich die 100 besten Köche aus. Die vier Kurse beginnen jeweils am 15., 22. und 29. Juni sowie 6. Juli 2020 und umfassen je 25 Plätze.

Neben Workshops, Verkostungen, Ausflügen und Seminaren von UNISG-Dozenten werden auch Kurse von einer der am meisten gebuchten Gastgeberinnen auf Airbnb angeboten: Nonna Nerina, die sich durch ihre Entdeckung auf Airbnb bereits über 150.000 US-Dollar dazu verdienen konnte, indem sie Reisende auf dem Land in der Nähe von Rom willkommen geheißen und ihnen ihre Liebe sowie die Leidenschaft ihrer Familie zu Pastagerichten näher gebracht hat. Bei Gastgebern wie Nonna ist es kein Wunder, dass die Buchungen von kulinarischen Entdeckungen auf Airbnb seit 2018 jährlich um rund 160 Prozent steigen. Die neue Kategorie „Kochen“ vereint das Beste aus bereits angebotenen Entdeckungen sowie brandneuen Entdeckungen auf Airbnb, die sich allesamt an Prinzipien orientieren, welche ein authentisches, lokales Erlebnis in kleinen Gruppen und familiärer Atmosphäre ermöglichen.

„Schon seit den allerersten Gästen, die auf Airbnb gereist sind, haben wir gesehen, wie wichtig das Teilen von Mahlzeiten und das gemeinsame Essen sind, um Kulturen zu entfalten und Verbindungen zu fördern. Durch die Koch-Entdeckungen auf Airbnb wollen wir die Tradition des Zusammenkommens, gemeinsamen Zubereitens und Teilen von Mahlzeiten zurückbringen und so dazu beitragen, einzigartige Rezepte zu bewahren, die in Familienküchen auf der ganzen Welt geteilt werden“, erklärt Brian Chesky, CEO und Mitgründer von Airbnb. 

Aufbauend auf Airbnbs Partnerschaft führt „Slow Food“ selbst 15 spezielle Koch-Entdeckungen auf Airbnb ein, die perfekt mit den Prinzipien „gut, sauber und fair“ übereinstimmen – einschließlich „Spazieren, Kochen & Essen“ an der Amalfiküste und „Retten wir Lebensmittel“ in Cartagena, Kolumbien.

„Es ist wirklich motivierend, dass Airbnb uns um Rat gebeten hat, wie wir Menschen helfen können, ihre Familienrezepte zu bewahren und zudem wollte, dass wir Fürsprecher für Qualität und Nachhaltigkeit werden“, sagt Paolo Di Croce, der Generalsekretär von „Slow Food“. „Entdeckungen rund ums Kochen auf Airbnb bieten eine einzigartige Gelegenheit, unsere dringende Forderung nach Nachhaltigkeitsstandards und Schutz der biologischen Vielfalt von Lebensmitteln auf der ganzen Welt zu verbreiten, neue Zielgruppen zu erreichen und Veränderungen im gesamten Lebensmittel- und Tourismussektor anzustoßen. Wir setzen uns langfristig dafür ein, dass Reiseerlebnisse authentisch bleiben, und helfen Reisenden dabei, mehr über lokale Communities zu erfahren und das Bewusstsein für nachhaltige Lebensmittelpraktiken zu schärfen.“ 

Zu den Highlights der Entdeckungen-Kategorie „Kochen“  auf Airbnb zählen:

Hol dir alle Neuigkeiten und Ankündigungen aus dem Pressezentrum von Airbnb direkt in deinen Posteingang.

Du wirst E-Mails vom Pressezentrum von Airbnb erhalten, und du stimmst zu, dass deine persönlichen Daten in Übereinstimmung mit der Datenschutzerklärung von Airbnb verarbeitet werden. Über den Abmelde-Link in jeder E-Mail kannst du diese E-Mails jederzeit abbestellen.

Um die Sprache/Region deines Newsletters zu ändern, gehst du zuerst zur Sprachauswahl und füllst anschließend dieses Formular aus.

Danke für dein Interesse!

Es gab einen Fehler bei der Bestätigung deiner Anmeldung. Bitte versuche es noch einmal.